PRESSEBERICHT

Auge in Auge mit dem Filz von Don Rabito

von Roland Mayer

Ulm

Ein karminroter Porsche 911 Coupé der Laupheimer Agnes & Alex Wetzel Stiftung steht noch bis 30. November im Zentrum einer Ausstellung des Abriss-Künstlers Pompeo Turturiello in Peter Segerers „Kunstschalterulm“ im Roxy.

Bei der proppenvollen Vernissage war der in der Basilicata geborene, in Ulm aufgewachsene Turturiello zum Ausstellungsmotto „Pink Panther“ ein viel gefragter Gesprächspartner, in dessen übermalten Decollagen eine Art „magische Verwandlung“ sichtbar wird.

Spiel mit Klischees und deren Brechung

Trägermaterial seiner dynamisch gewellten Arbeiten auf Papier sind vielschichtige „Abfälle“ von Litfaßsäulen, die bereits im Container dümpelten. Das Spiel mit den Klischees und deren Brechung durch eine neue Realität ist der Stoff, aus dem die Träume des Pompeo Turturiello sind. Pompeos Raritätenkabinett vereint in seinen Decollagen viele Stile - von Arte Povera bis hin zur Pop Art. Oft spiegelverkehrt ordnet er seine zeitspringenden Abrissmotive aus der Architektur und Medienwelt ein und modelliert seine ganz persönliche Note mittels Acrylfarbe.

„Mimmo Rotella hat abgerissen, ich bemale es“, schmunzelt der Kosmopolit in Anspielung auf seinen älteren, römischen Landsmann, der als europäischer Vertreter der Pop Art gilt. Bei Turturiello ergibt sich ein disparates Wechselspiel zwischen Erinnerung und irritierender Wahrnehmung. Die energiestrotzenden Arbeiten auf Papier wirken mit Titeln wie „Flower Con Iron“, „Frühschoppen auf Italienisch“ oder „Il Spirito di Florian“ ebenso verspielt wie dramatisch - ironische Untertöne blinken massenhaft durchs Revier.

Der eigenständige Pop Art-Charakter ergibt sich durch einen schöpferischen Prozess: Plakate, Druckvorlagen oder

Zeitungsschnipsel werden auf nassen Malgrund aufgebracht und individuell bearbeitet. Acryl-, Ölfarbe oder Farbstifte

sind der ornamentarische Motor des Malgrunds. Turturiellos Übermalungseifer überzeichnet, kaschiert, verfremdet oder

versteckt. Die Oberflächen werden wellig und fransig. Dem beuligen Charakter setzt der Künstler den Perfektionismus der Werbung gegenüber.

Die Alltagskultur spiegelt sich in seiner Bilderwelt ebenso im karminroten Lockvogel des Porsche wieder wie im persönlichen Nervenkitzel eines fast gespenstisch wirkenden Selbstporträts: Don Rabito aus dem Jahr 2010 - ein 130 X 70 Zentimeter großes Büstenbild in Mischtechnik und Filz auf Abriss - reiht sich verspielt, dadaistisch und ikonenhaft in den fragmentarisch-magischen Gesamtzusammenhang ein.

Ausstellung Pink Panther, Arbeiten auf Papier von Pompeo Turturiello bis 30. November im „Kunstschalterulm“ - zu

sehen zu den täglichen Öffnungszeiten der Roxy-Hallen. (PDF-Version)

2008

  • 21.11.08 Stuttgarter Zeitung "Auf Draht"|
  • 11.03.08 Eßlinger Zeitung von Petra Bail|
  • Edition II/2008 feine Adresse Stuttgart|
  • Sommer 2008 TOP Magazin Stuttgart|

2007

  • 11.05.07 Stuttgarter Zeitung "Große Koalition - Doppelschau im Hospitalhof"
  • Kunstforum Bd. 185 (Mai - Juni 2007) Anzeige zur Ausstellung Ritorno im Hospitalhof Stuttgart

2006

  • 22.02.06 Neu-Ulmer Zeitung von Roland Mayer "Das Innenleben auf Flügeln"
  • 01.03.06 Südwestpresse Ulm von Otfried Keppeler "Die Schönen sind brüchig und morbide"

2004

  • 28.01.04 Schwäbische Zeitung von Klose "Erst Spaghetti, oder was?"
  • 02.02.04 Schwäbische Zeitung von Sabine Kühnle "Aus dem Chaos entsteht etwas neues"
  • 06.02.04 Neu-Ulmer Zeitung von Roland Mayer "Die Penne knistern zu Pompeo Turturiello's farbverspielten Decollagen"
  • 21.02.04 Neu-Ulmer Zeitung von Ralf Heese "Gewächs und Konstrukt"
  • 26.02.04 Südwestpresse Ulm von Petra Kollros "Frisch und Frech"
  • 13.03.04 Neu-Ulmer Zeitung "Noch ein Stein zum Einstein"
  • 15.03.04 Neu-Ulmer Zeitung von Ralf Heese "Die Uhr tickt im Kosmos anders"
  • 15.03.04 Südwestpresse Ulm von Petra Kollros "Zum Schluss der Griff nach den Sternen"
  • 05.08.04 Ibbenbürener Volkszeitung "In der Happy Hour entsteht farbige Welt"
  • 12.08.04 Ibbenbürener Anzeiger "Happy Hour im Kunstspeicher"
  • 12.08.04 Ibbenbürener Volkszeitung "Launisches Spiel mit den Zeichengütern"
  • 14.08.04 Ibbenbürener Volkszeitung "Farben machen fröhlich"
  • 16.08.04 Osnabrücker Zeitung "Etwas Pop-Art und ein bisschen Höhlenmalerei"
  • 17.08.04 Ibbenbürener Volkzeitung von Marianne Laun "Sebstbewusste Wesen vertreiben Tristesse dieser Zeit"
  • 06.10.04 Neu-Ulmer Zeitung von Roland Mayer "Ikone und Sägeblatt"
  • 16.11.04 Kreis und Nachbarschaft "Vielschichtige Experimente mit der Kunst der Schichtung"
  • 24.11.04 Reutlinger Generalanzeiger von Monique Cantré "Schichtung im kleinen Format"

2003

  • 05.05.03 Neu-Ulmer Zeitung von Roland Mayer "Ausstellungen"
  • 10.05.03 Neu-Ulmer Zeitung von Roland Mayer "Pompeo Turturiellos wilde Plakatphantasien"
  • Kunstzeitung Nr. 84 Anzeige zur Ausstellung, Lininger und Schmidt 2003
  • 08.08.03 Südwest-Presse Ulm von Petra Kollros "Italo-Charme mit Hintersinn"
  • 08.08.03 Schwäbische Zeitung von Ralf Heese "Alles Spaghetti, oder was?"
  • 08.08.03 Neu-Ulmer Zeitung von Roland Mayer "Spaghetti unter den Sohlen"
  • Der Hofgarten "Grünßächen"
  • 07.12.03 Teneriffa Magazin von Brigitte Mohoritsch "Platz für Träumer, Realisten und Vordenker"

2001

  • Ulm 2001 "Die Spazeninvasion in Ulm und Neu-Ulm"
  • Lindiger und Schmid 2001 "Mariposa"
  • 06.07.01 Südwest-Presse Ulm "Die Invasion: Die Spatzen 67 bis 72" "Spätzle mit Soß-Spatz"
  • 06.07.01 Südwest-Presse Ulm "Die Invasion: Die Spatzen 249 bis 254" "Spatz Amore"

2000

  • Glauchau 2000 "Agricola Preis für Kunst und Wissenschaft der grossen Kreisstadt Glauchau"

1999

  • Deutscher Sparkassen Verein, SPK Detmold 99 "25 Edition" (DSV KUNSTKONTOR)
  • 21.08.99 Neu-Ulmer Zeitung "Künstler im Sommerloch"
  • 01.09.99 Neu-Ulmer Zeitung von Roland Mayer "Hort für Geschichten"
  • 23.09.99 Neu-Ulmer Zeitung von Roland Mayer "Pompeo Turturiellos phantasiesprühende Montagen in der galerie cuenca"

1998

  • Atlantis Kulturpreis Stiftung, Stuttgart 98 "Atlantis Mariposa", Geschenk 2000
  • Nr. 1/98 Wohnen und Design "Schmetterlingsland, W/D Architektur"
  • 11/98 Deutscher Sparkassen Verein Auktionskatalog, Kunstauktion für die deutsche Krebshilfe e.V.

1997

  • 03/97 ART "Alle Leute mit grossen Ideen brauchen Geld"
  • 01.03.97 Stuttgarter Zeitung von Amber Sayah "Der Schmetterling ist ausgeschlüpft"
  • 07/97 Estoria "Wieder auf Mutter Erde bauen"
  • Sommer 97 Air-Berlin "Die goldene Himmelsleitung"

1996

  • 05/96 Natur "Ideenschmiede auf Teneriffa"
  • Heft 1996 "Mariposa entsteht - das Atlantis Pilot Projekt"
  • Top-Magazine Wuppertal 95/96 "Mariposa - Traum zwischen Realität und Utopie"
  • 10/96 "Mariposa-Kunstform Februar-April"
  • Deutscher Sparkassen Verein "Edition Künstler-Telefonkarten"
  • Deutscher Sparkassen Verein "Edition"